Information zum dualen Studium

Die Studentenzahlen des dualen Studiums sind laut "Hochschule-dual"-Geschäftsführerin Theresa Eitel in Bayern von 650 im Sommersemester 2006 auf 6273 im Wintersemester 2014/2015 angestiegen. Zwei Modelle gibt es dafür: Verbundstudium mit im Regelfall 4,5 jähriger Dauer und das Studium mit vertiefter Praxis (3,5 Jahre). Auch ein Masterstudium kann in dualer Form erfolgen. Das Verbundstudium beginnt zunächst mit Praxiszeiten von 3 bis 14 Monaten. Hochschul- und Praxisphasen wechseln sich ab. Diese Abschnitte liegen hauptsächlich im Praxissemester und in der vorlesungsfreien Zeit. Die IHK/HWK-Prüfung erfolgt meist im 3. Ausbildungsjahr, danach vereinbaren Unternehmen und dual Studierende individuell die weitere Zusammenarbeit. Die praxisorientierte Bachelorarbeit erfolgt im Unternehmen in der Studien-Endphase. Experten empfehlen "sinnvolle" Kombinationen von Ausbildungsgängen und Studien. Im Studium mit vertiefter Praxis wechseln sich Studien-und Praxisphasen ebenfalls ab. Im Regelfall sucht der Student die Praxistätigkeit erst während des Studiums. Eine IHK/HWK-Prüfung ist nicht vorgesehen. Projektarbeiten zu konkreten Fragestellungen des betreuenden Unternehmens gehören ebenfalls dazu wie die praxisorientierte Bachelorarbeit im Unternehmen in der Endphase des Studiums. (sbü)
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.