Investitionen in Vernetzung

Die Porsche-Holding will weiter in das Thema Vernetzung investieren. Das kündigte Vorstandschef Martin Winterkorn am Dienstag in Stuttgart mit. Die Porsche SE (PSE) hatte sich 2014 mit rund 10 Prozent an Inrix, einem Anbieter für Verkehrsdaten, beteiligt. Hauptsächlich besteht die Holding derzeit aus der Beteiligung an Volkswagen. Wegen der starken Bilanz des Autobauers hatte die Holding 2014 ein Ergebnis von rund 3 Milliarden Euro nach Steuern ausgewiesen. Im Vorjahr waren es 2,4 Milliarden Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Stuttgart (877)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.