Josef Eckl dienstältester Geehrter bei Festabend
40 Jahre IHK-Prüfer

Sie sind seit Jahrzehnten für die IHK als Prüfer tätig: IHK-Vizepräsidentin Karin Siegert (rechts) überreichte die Goldenen Ehrenbriefe an Siegfried Achatz, Hans-Jörg Bauer, Josef Eckl, Karlheinz Heyna, Klaus Mayer und Josef Wein. Bild: altrofoto.de
Regensburg. Die IHK hat 221 Prüfer aus der Region für ihr ehrenamtliches Engagement bei der betrieblichen Ausbildung geehrt. Bei einer Feier verlieh IHK-Vizepräsidentin Karin Siegert silberne Ehrennadeln und goldene Ehrennadeln. Sechs Ehrenamtliche beendeten ihre jahrzehntelange Karriere als Prüfer. Als besondere Auszeichnung übergab ihnen Siegert den Goldenen Ehrenbrief der IHK. Der dienstälteste Geehrte ist Josef Eckl. Er war 40 Jahre lang ehrenamtlich für die IHK tätig. Siegert dankte den Prüfern. "Sie haben vielen Menschen geholfen, sich zu qualifizieren und ihnen damit Selbstvertrauen und Sicherheit für ihr Berufsleben vermittelt." Das ehrenamtliche Engagement sei ein gutes Beispiel für die gelebte Selbstverwaltung der Wirtschaft.

Der Einsatz von Unternehmensvertretern und Berufsschullehrern um die Aus- und Weiterbildung in der Region ist enorm. Die Prüfer leisteten im vergangenen Ausbildungsjahr über 84 000 Stunden. Die IHK Regensburg müsste 47 Prüfer in Vollzeit anstellen, hätte sie keine ehrenamtliche Unterstützung. Insgesamt legten 2014 über 13 000 regionale Fachkräfte eine IHK-Prüfung ab. Mehr als 3000 ehrenamtliche Prüfer waren dabei im Einsatz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.