K+S Spitzenreiter im Dax

Aktien: Enttäuschende deutsche Konjunkturdaten und eine schwache Wall Street haben den Dax am Freitag belastet. Er schloss 0,81 Prozent tiefer bei 11 490,83 Punkten. Für den MDax ging es um 1,35 Prozent auf 21 114,00 Zähler nach unten. Der TecDax büßte 1,91 Prozent auf 1759,78 Punkte ein.

In Deutschland und Frankreich hatte im Juni die Industrieproduktion im Vergleich zum Vormonat geschwächelt. In den USA waren im Juli zudem etwas weniger Arbeitsplätze geschaffen worden als überwiegend erwartet. Allerdings wurden die Zahlen für die beiden Vormonate nach oben revidiert. "Daraus lassen sich noch keine Rückschlüsse auf die weitere konjunkturelle Entwicklung in den Vereinigten Staaten und schon gar nicht auf die Zinspolitik der US-Notenbank Fed ziehen", sagte Händler Andreas Lipkow von Vermögensverwalter Kliegel & Hafner.

Die Aktien der Allianz fielen nach der Vorlage von Quartalszahlen um 1,13 Prozent. Nach dem jüngsten Kursanstieg hätten Anleger Gewinne mitgenommen, begründeten Börsianer die Kursentwicklung. Die Aktien der Merck KGaA fielen als Schlusslicht im Dax um 3,78 Prozent. An der Spitze des deutschen Leitindex verteuerten sich die Papiere des Dünger- und Salzproduzenten K+S um 1,10 Prozent. Der kanadische Kali-Konzern Potash lässt im Übernahmekampf um das nordhessische Unternehmen nicht locker.

Der Eurostoxx 50 sank um 0,84 Prozent auf 3637,80 Punkte. Der Dow Jones Industrial stand beim Handelsschluss in Europa im Minus.

Renten:Die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere fiel von 0,54 Prozent am Vortag auf 0,53 Prozent. Der Rex legte um 0,05 Prozent auf 138,40 Punkte zu. Der Bund Future gewann 0,39 Prozent auf 154,41 Punkte.

Euro:Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,0941 (Donnerstag: 1,0885) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9140 (0,9187) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.