Konsumklima-Index legt zu
Verbraucher in Deutschland in Frühlingslaune

Verbraucher in Deutschland sind derzeit auch wieder zu größeren Anschaffungen bereit. Bild: dpa

Nürnberg. Der Optimismus der Verbraucher hat das Konsumklima in Deutschland aufgehellt und auch die Bereitschaft zu größeren Anschaffungen wachsen lassen. Sowohl die Einkommenserwartung als auch die Anschaffungsneigung stiegen auf ein Neun-Monats-Hoch, teilte am Mittwoch das Marktforschungsinstitut GFK in Nürnberg mit. Beim Konsumklima ermittelte die GFK für Mai einen Wert von 9,7 Punkten nach 9,4 Zählern im April. Damit ist die Verbraucherstimmung in Deutschland so gut wie zuletzt im vergangenen Spätsommer. Auch die Konjunkturerwartung legte im April nach Verlusten im Vormonat wieder spürbar zu.

Die guten Rahmenbedingungen im Inland - etwa ein stabiler Arbeitsmarkt - und das bevorstehende Rentenplus seien für die Verbraucher Grund zum Optimismus, sagte GFK-Experte Rolf Bürkl. Auch dürften die anhaltend niedrigen Energiepreise und die moderate Inflation dafür sorgen, dass auch real mehr im Geldbeutel bleibe. Auch die geringe Sparneigung wirke sich belebend auf die Anschaffungsneigung aus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.