Kräftiger Dämpfer für Infineon

Aktien: Konjunkturdaten aus Europa und den USA haben den Dax am Dienstag wieder ins Plus gehievt. Nach drei Verlusttagen in Folge profitierte der deutsche Leitindex zudem von der Hoffnung auf weitere Geldspritzen der Notenbanken und stieg um 0,55 Prozent auf 9474,30 Punkte. Der MDax zog um 0,69 Prozent auf 15 994,96 Punkte an, der TecDax legte um 0,24 Prozent auf 1249,36 Zähler zu.

Angesichts schwacher Wirtschaftsaussichten und der niedrigen Inflation dürften die Währungshüter die Geldschleusen offen halten, sagte Thomas Gitzel von der Liechtensteiner VP Bank. Am Nachmittag schürten zudem schwache Konjunkturdaten aus den USA Hoffnungen, dass die Notenbank Fed den Leitzins eher später als früher wieder anhebt.

Ein deutlich gesenkter Geschäftsausblick von Ford belastete derweil den europäischen Autosektor. VW-Vorzüge gehörten mit einem Abschlag von 0,30 Prozent zu den größten Verlierern im Dax, Die Papiere von Conti fielen um 1,31 Prozent. Die Aktien von Infineon rutschten nach einem skeptischen Analystenkommentar um mehr als drei Prozent ab. Aktien von Energieversorgern hingegen zählten europaweit zu den Gewinnern. Die Papiere von Eon und RWE legten um fast zwei Prozent zu.

Um mehr als zwei Prozent nach oben ging es für Rhön-Klinikum im MDax. Der Weg für den Aktienrückkauf aus Mitteln des Klinikverkaufs an Fresenius ist frei.

Der Eurostoxx 50 gewann 1,22 Prozent auf 3225,93 Punkte. Beim Handelsschluss in Europa stand an der Wall Street der Dow Jones Industrialim Plus.

Renten:Die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere von 0,77 Prozent am Vortag auf 0,76 Prozent. Der Rex stieg um 0,07 Prozent auf 137,92 Punkte. Der Bund Future rückte um 0,13 Prozent auf 149,73 Punkte vor.

Euro:Der Kurs des Euro fiel. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,2583 (Montag: 1,2701) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7947 (0,7873) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.