Kräftiger Rückenwind für Gerresheimer

Aktien: Der deutsche Aktienmarkt hat seine jüngste Talfahrt am Dienstag gestoppt. "Schnäppchenjäger haben dem Dax erst einmal wieder nach oben geholfen", sagte Aktienhändler Markus Huber vom Londoner Handelshaus Peregrine & Black. Auch der schwächere Eurokurs, der deutsche Produkte im Ausland billiger erscheinen lässt, habe geholfen. Hinzu komme eine Stabilisierung an den chinesischen Börsen. Der Dax schloss 1,06 Prozent höher bei 11 173,91 Punkten. DerMDax legte um 1,38 Prozent auf 20 379,68 Zähler zu. Der TecDax gewann 1,00 Prozent auf 1769,41 Punkte.

Auf der Unternehmensseite richten sich die Blicke der Anleger vor allem auf die frischen Zahlen aus der deutschen Quartalsberichtssaison. Tagesgewinner im Index waren die Vorzugsaktien von Volkswagen, die um 2,47 Prozent stiegen. Der VW-Konzern hat zur Halbzeit 2015 - gemessen am Absatz - die Rolle des weltgrößten Autobauers vom Konkurrenten Toyota übernommen. Deutlicher fielen die Ausschläge in den Nebenwerte-Indizes aus: Die Aktie des Verpackungsspezialisten Gerresheimer sprang im MDax um 12,40 Prozent nach oben. Der Plan, den US-Kunststoffspezialisten Centor zu übernehmen, löste Euphorie bei Anlegern und Analysten aus, die zum Teil Einstufungen verbesserten. Gerresheimer hob zudem seinen Ausblick für 2016 bis 2018 an.

Der Eurostoxx 50 gewann 1,17 Prozent auf 3554,11 Punkte. In New York stand derDow Jones Industrial zum Handelsschluss in Europa im Plus.

Renten:Die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere stieg auf 0,55 (Montag: 0,52) Prozent. Der Rex fiel um 0,14 Prozent auf 138,94 Punkte. Der Bund-Future verlor 0,14 Prozent auf 153,85 Zähler.

Euro:Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1025 (Montag: 1,1058) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9070 (0,9043) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.