Kräftiges Plus für K+S

Aktien: Signale für eine weitere Lockerung der Geldpolitik haben den Dax am Mittwoch auf den höchsten Stand seit dreieinhalb Monaten katapultiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) diskutiert im Kampf gegen die lahmende Inflations- und Wirtschaftsentwicklung Medienberichten zufolge zusätzliche Stimulierungsmaßnahmen. Zum Handelsende behauptete der Dax ein Plus von 2,15 Prozent auf 11 169,54 Punkte. Der MDax rückte um 1,53 Prozent auf 21 262,56 Punkte vor. Der TecDax gewann 1,39 Prozent auf 1820,71 Punkte. Berichte heizten Spekulationen an, dass die EZB den Einlagenzins stärker senken könnte als bisher erwartet. Der daraus resultierende schwache Euro hilft den deutschen Unternehmen, die ihre Waren in Länder außerhalb des Währungsraums exportieren.

Unter den Einzelwerten stachen besonders die Aktien des Salz- und Düngerherstellers K+S heraus, die um 7,67 Prozent nach oben sprangen. Ein Medienbericht habe Spekulationen befeuert, dass der kanadische Wettbewerber Potash 2016 einen weiteren Übernahmeversuch starten werde, sagten Händler. Mit einem Plus von 3,84 Prozent erholten sich die VW-Vorzugsaktien den neunten Tag in Folge. Auch hier trieben vor allem Spekulationen den Kurs, sagte ein Börsianer. Es werde darauf gesetzt, dass die Lage bei VW weniger verheerend sei als es der aktuelle Kurs der Aktie widerspiegele.

Der Eurostoxx 50 stieg um 1,54 Prozent auf 3462,06 Punkte. Auch die nationalen Indizes in Paris und London legten deutlich zu. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial stand zum europäischen Börsenschluss hingegen knapp im Plus.

Renten:Die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere verharrte bei 0,34 Prozent. Der Rex stieg um 0,03 Prozent auf 140,36 Punkte. Der Bund-Future gewann 0,37 Prozent auf 158,28 Punkte.

Euro:Der Kurs des Euro fiel. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,0586 (Dienstag: 1,0651) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9446 (0,9389) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.