Kurssprung bei der Deutschen Bank

Aktien: Der Dax hat am Montag weiter nachgegeben. Die anhaltenden Sorgen um Griechenland und steigende Anleiherenditen drückten weiter auf die europäischen Aktienkurse, schrieb Marktanalyst Michael Hewson vom Wertpapierhändler CMC Markets UK. Der deutsche Leitindex stand beim Handelsschluss 1,18 Prozent im Minus bei 11 064,92 Punkten und damit so tief wie zuletzt im Februar. Der MDax fiel um 1,12 Prozent auf 19 782,31 Punkte. Der TecDax verlor 0,47 Prozent auf 1660,50 Punkte.

Ein Lichtblick am Aktienmarkt waren Papiere der Deutschen Bank, die als einziger Dax-Gewinner mit einem Kurssprung von 3,6 Prozent auf den Chefwechsel bei dem Finanzinstitut reagierten. Nach heftiger Kritik an ihrem Kurs hatten die Co-Chefs Jürgen Fitschen und Anshu Jain am Sonntag ihren Rücktritt angekündigt. Das bisherige Aufsichtsratsmitglied John Cryan soll nun zuerst Co-Vorstandschef neben Jürgen Fitschen und dann alleiniger Vorstandschef werden.

Zu den größten Verlierern gehörten die Anteilsscheine des Automobilzulieferers Continental mit minus 2,20 Prozent. Auch die konjunktursensiblen Stahl- und Rohstoffwerte wurden links liegen gelassen: So büßten Thyssen-Krupp 1,92 Prozent ein. Schlusslicht im MDax waren die Anteilsscheine des Kupferherstellers Aurubis mit einem Minus von 3,74 Prozent.

Für den Eurostoxx 50 ging es um 1,19 Prozent auf 3468,31 Punkte nach unten. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial stand zum europäischen Handelsende moderat im Minus.

Renten:DieUmlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere verharrte bei 0,68 Prozent. Der Rex hielt sich ebenfalls unverändert bei 137,90 Punkten. Der Bund-Future verlor 0,29 Prozent auf 150,49 Punkte.

Euro:Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1162 (Freitag: 1,1218) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8959 (0,8914) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.