Länger Hilfe für Gemüse- und Obstbauern

Die EU will die vom russischen Importstopp gebeutelten Obst- und Gemüsebauern länger unterstützen als zunächst geplant. Das Programm zur Stützung der Preise werde bis Juni 2015 verlängert, teilte die EU-Kommission am Freitag in Brüssel mit. Ursprünglich sollte es zum Jahresende auslaufen. Mehr Geld soll insgesamt aber nicht fließen: Die Ausgaben blieben unter dem ursprünglich festgesetzten Deckel von 165 Millionen Euro, hieß es. Moskau hatte als Reaktion auf die EU-Sanktionen wegen der Ukraine-Krise den Import vieler Lebensmittel beschränkt. Das normalerweise nach Russland exportierte Obst und Gemüse blieb in der EU drohte, den Bauern die Preise zu verderben. Um das Angebot zu verknappen wird mit dem EU-Programm Ware vom Markt genommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Brüssel (695)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.