Lufthansa setzt zur Erholung an

Aktien: Der Dax hat am Dienstag schwach geschlossen. Nachdem er am Morgen noch seinen Höhenflug fortgesetzt und bei 11 465 Punkten einen neuen Rekord markiert hatte, ging der deutsche Leitindex in den Sinkflug über. Er schloss mit einem Abschlag von 1,14 Prozent bei 11 280,36 Punkten. Der MDax verlor 1,29 Prozent auf 19 883,68 Punkte. Der TecDax büßte 1,08 Prozent auf 1567,61 Punkte ein. "Überfällige Gewinnmitnahmen", kommentierten gleich mehrere Händler das Geschehen. "Der Dax ist ja auch sehr gut gelaufen und war in den letzten Wochen vor allem von Nachzüglern weiter hoch getrieben worden, die die starke Entwicklung zuvor verpasst hatten", führte einer näher aus.

Eine starke Jahresbilanz des Pharma- und LCD-Produkte-Herstellers Merck verhalf im Dax der bereits gut gelaufenen Aktie trotz eines überraschungslosen Ausblicks zu weiteren Gewinnen von 0,51 Prozent. Nach Kursverlusten der vergangenen Wochen setzte das Papier der Lufthansa zur Erholung an: Mit einem Plus von 0,85 Prozent stand es an der Dax-Spitze. Die größte deutsche Fluggesellschaft hat mit harter Konkurrenz von Billigfliegern und den Airlines der Golf-Staaten zu kämpfen. Zugleich machen ihr die eigenen Piloten mit ihren Streiks immer wieder zu schaffen. Positiv werten Börsianer dagegen die fallenden Ölpreise, denn damit sinken die Kosten.

Für den Eurostoxx 50 ging es um 1,17 Prozent nach unten auf 3549,11 Punkte. Beim Börsenschluss in Europa stand der Dow Jones Industrial im Minus.

Renten: Die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere stieg auf 0,28 (Vortag: 0,27) Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,07 Prozent auf 140,10 Punkte. Der Bund Future verlor 0,04 Prozent auf 158,96 Punkte.

Euro: Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1168 (Montag: 1,1227) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8954 (0,8907) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.