"Markt Königstein: Neues Vereinsheim für Bergwacht und Schützenverein ""Tell"""
Weg frei für Vereinsheim

Das ehemalige Schreiner-Anwesen ging in der Versteigerung an den einzigen Bieter, die Marktgemeinde Königstein. Bild: wku

Jetzt ist es amtlich: Neuer Eigentümer des ehemaligen Schreiner-Anwesens in der Sulzbacher Straße 2 ist der Markt Königstein. Schützenverein und Bergwacht dürften das mit Freude hören.

Das Schreiner-Anwesen stand kürzlich zur Versteigerung an. Bürgermeister Hans Koch hatte vom Marktrat den Auftrag bekommen, sich um das Haus zu bemühen. Er ersteigerte es für 30 000 Euro, zuzüglich der Nebenkosten für Notar, Grundbuch, Grunderwerbssteuer und so weiter.

Angedacht ist, das Haus der Bergwacht und dem Schützenverein "Tell" zur Verfügung zur stellen. Darüber muss aber mit den beiden Vereinen noch abschließend gesprochen werden. Ihr grundsätzliches Interesse haben sie schon seit längerem signalisiert. Jedoch wollte die Marktgemeinde erst einmal abwarten, ob sie den Zuschlag für das Anwesen bekommt.

Ein anderer Bieter war beim ersten Gerichtstermin nicht anwesend. Deshalb rangen sich die Gläubiger dazu durch, das Angebot des Markts Königstein über 30 000 Euro anzunehmen, obwohl sie natürlich gerne mehr Geld gesehen hätten.

Die Kosten für den Umbau und die Sanierung tragen die Vereine, die das Haus künftig nutzen. Dafür stehen Fördermöglichkeiten in Aussicht. Für den Markt Königstein fallen keine weitere Kosten mehr an.

Durch den Kauf wollte die Marktgemeinde den Schützenverein unterstützen, der seit längerem ein neues Heim sucht. "Dass die Bergwacht hier auch eine Station eröffnen möchte, ist sehr erfreulich und der Sache nur zuträglich" erklärt Zweiter Bürgermeister Klaus Hafner. Er vertritt augenblicklich Bürgermeister Koch, der sich im Urlaub befindet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.