"Merkel-Handy" nun für alle

Der Anbieter Vodafone will im Januar eine App zum verschlüsselten Telefonieren für Geschäftskunden auf den Markt bringen. Dazu arbeitet Vodafone mit der Düsseldorfer Firma Secusmart (gehört bald zu Blackberry) zusammen, die auch die Bundesregierung ausrüstet. "Die App basiert auf der gleichen Verschlüsselungstechnologie, die die Bundesregierung nutzt", sagte Vodafone-Chef Jens Schulte-Bockum. Telefonate sollen komplett (Ende-zu-Ende) verschlüsselt werden. Auch Metadaten wie die Nummer des Anrufers sollen vor einem Abgreifen geschützt sein. Die Nutzung kostet eine monatliche Gebühr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Berlin (7520)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.