"Monsterbacke" nicht irreführend

Den "Monsterbacke"-Quark von Ehrmann gibt es auch zum Trinken. Und auch hier verspricht die Verpackung, das Produkt sei "so wichtig wie das tägliche Glas Milch". Wegen dieses Slogans gab es nun ein Gerichtsurteil. Bild: dpa
Der Milch-Slogan der Molkerei Ehrmann auf der Verpackung ihres Kinderquarks "Monsterbacke" führt Eltern zwar nicht in die Irre, er darf aber nur zusammen mit speziellen gesundheitsbezogenen Hinweisen verwendet werden. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) am Donnerstag entschieden. Welche zusätzlichen Angaben das genau sein müssen, soll nun das Oberlandesgericht (OLG) Stuttgart klären (Az.: I ZR 36/11) .In dem Rechtsstreit geht es um folgenden Spruch auf der Verpackung: "So wichtig wie das tägliche Glas Milch!" Die Wettbewerbszentrale hatte Ehrmann deshalb wegen Irreführung verklagt.

Bei dem Früchtequark handele es sich erkennbar um ein Produkt, das sich von Milch unterscheide, entschied der BGH nun. "Der Verbraucher weiß, dass Früchtequark mehr Zucker hat als Milch", sagte der Vorsitzende Richter in Karlsruhe. Nach dem Europarecht brauche ein solcher Slogan jedoch zusätzliche Angaben. Um über die genauen Hinweise zu entscheiden, wies der BGH den Fall an das OLG Stuttgart zurück.
Weitere Beiträge zu den Themen: Karlsruhe (314)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.