Motorroller überholt Auto in Weiden - Anzeige wegen "Fahren ohne Fahrerlaubnis"
"Fahren ohne Fahrerlaubnis"

Symbolbild: dpa

Weiden. Am Mittwoch fuhr ein 17-jähriger Schüler aus Weiden die Dr.-Martin-Luther-Straße mit seinem Motorroller entlang. An dem Kleinkraftrad war ein Versicherungskennzeichen angebracht. Die Höchstgeschwindigkeit des Motorrollers liegt bei 25 km/h. Deshalb fiel der 17-Jährige auch auf, als er ein Auto überholte.

Bei den Insassen des Pkw handelte es sich ausgerechnet um Angehörige der zivilen Einsatzgruppe der Polizei. Diese schätzten das Tempo des Rollerfahrers auf etwa 60 km/h. Bei der folgenden Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Jugendliche nur im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung war. Der Roller wurde sichergestellt und seine Höchstgeschwindigkeit auf einem Rollenprüfstand festgestellt. Dem 17-Jährigen steht demnächst eine Anzeige wegen "Fahren ohne Fahrerlaubnis" ins Haus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.