Neuer Schlepper für weite Wege und weniger Lärm

Neuer Schlepper für weite Wege und weniger Lärm (dpa) Nach Tests setzt die Lufthansa den neuartigen Flugzeugschlepper Taxibot am Frankfurter Flughafen ein. Das diesel-elektrisch angetriebene Gerät mit 800 PS ist weltweit erstmals in der Lage, einen voll besetzten Jet, dessen Triebwerke abgeschaltet sind, weite Wege über das Vorfeld zu ziehen. Mit einer speziellen Steuerung behält der Flugzeugpilot dabei die Kontrolle über den Schleppvorgang. Lufthansa erhofft sich von dem Einsatz neben Lärmvermeidung ein
Nach Tests setzt die Lufthansa den neuartigen Flugzeugschlepper Taxibot am Frankfurter Flughafen ein. Das diesel-elektrisch angetriebene Gerät mit 800 PS ist weltweit erstmals in der Lage, einen voll besetzten Jet, dessen Triebwerke abgeschaltet sind, weite Wege über das Vorfeld zu ziehen. Mit einer speziellen Steuerung behält der Flugzeugpilot dabei die Kontrolle über den Schleppvorgang. Lufthansa erhofft sich von dem Einsatz neben Lärmvermeidung eine Ersparnis von 2700 Tonnen Kerosin im Jahr. Die zunächst im Normalbetrieb eingesetzten Taxibots dürfen vorerst nur Flugzeuge vom Typ Boeing 737 ziehen, die Zertifizierung für die A320-Familie von Airbus steht noch aus. Ein doppelt so starker Schlepper soll künftig auch Großraumflugzeuge der Typen Boeing 747 und Airbus A380 ziehen. Archivbild: dpa
Weitere Beiträge zu den Themen: Frankfurt (2447)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.