Nur kleines Plus für Deutsche Post

Aktien: Die Kauflaune am deutschen Aktienmarkt ist wieder da: Der Dax eroberte am Montag mit deutlichen Gewinnen die 12 000-Punkte-Marke zurück und machte so die schwache Vorwoche mehr als wett. Er schloss 1,83 Prozent höher bei 12 086,01 Punkten. Für den MDax ging es um 1,14 Prozent auf 20 820,67 Punkte hoch. Der TecDax gewann 1,97 Prozent auf 1628,92 Zähler.

"Das Schuldendrama in Griechenland sowie die neue geopolitische Krise im Nahen Osten spielen heute keine wesentliche Rolle", schrieb Marktexperte Christian Henke vom Broker IG. Als Kurstreiber sah Analyst Jens Klatt von DailyFX Käufe von Vermögensverwaltern, "die die Party an den europäischen Aktienmärkten verpasst haben und zum Quartalsende auf den bereits fahrenden Zug aufspringen".

Unter den Einzelwerten im Dax fanden sich zum Wochenstart fast nur Gewinner. Dabei ragten die Papiere des Chipherstellers Infineon mit einem Kursplus von 4,20 Prozent an der Indexspitze heraus. Sie profitierten von Übernahmefantasie in der Branche. Die Aktien der Deutschen Post litten hingegen unter der Ankündigung von Warnstreiks ab Anfang April sowie einer Klage der Gewerkschaft Verdi gegen die geplante Ausgliederung von Paketzustellern. Die Papiere schlossen mit einem Plus von lediglich 0,56 Prozent.

Der Eurostoxx 50 kletterte um 1,33 Prozent auf 3727,80 Punkte nach oben. In Paris und London legten die nationalen Indizes ebenfalls zu. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial stand beim Börsenschluss in Europa deutlich im Plus.

Renten:Die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere sank von 0,17 Prozent am Freitag auf 0,14 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,13 Prozent auf 140,64 Punkte. Für den Bund-Future ging es um 0,04 Prozent auf 158,43 Punkte nach unten.

Euro:Der Kurs des Euro fiel. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,0845 (Freitag: 1,0856) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9221 (0,9212) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.