Opel-Richtfest

Knapp ein Jahr nach dem Spatenstich hat der Autobauer Opel am Donnerstag Richtfest für sein Motorenzentrum am Stammsitz Rüsselsheim gefeiert. In dem siebenstöckigen Gebäudekomplex sollen Ingenieure und Techniker von 2017 an sparsame Triebwerke entwickeln. "So stellen wir sicher, dass Opel Vorreiter beim Thema saubere Antriebe bleibt", sagte Opel-Chef Karl-Thomas Neumann. Das 210-Millionen-Euro-Investment soll das Zentrum für kleinere und mittlere Benzinmotoren innerhalb der weltweiten Konzernentwicklung der US-Mutter General Motors werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Rüsselsheim (72)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.