Osram mit deutlichem Kursplus

Aktien: Die US-Börsen haben am Mittwoch dem deutschen Aktienmarkt gegen Handelsende den Wind aus den Segeln genommen. Nachdem zunächst ein Kursfeuerwerk an Japans Börse und Gewinne in China auch die Indizes hierzulande mitgerissen hatten, gaben sie im Zuge der lediglich moderaten Kursaufschläge in New York einen Großteil ihrer Gewinne ab. Der Dax ging mit einem Plus von 0,31 Prozent auf 10 303,12 Punkte über die Ziellinie. Der MDax rückte um 1,17 Prozent auf 19 818,39 Punkte vor. Der TecDax gewann 0,89 Prozent auf 1734,71 Punkte.

Vor allem die Papiere der Lufthansa wurden von Nachrichten getrieben. Nachdem das hessische Landesarbeitsgericht den Pilotenstreik vorerst gestoppt hatte, drehten die Titel der Fluggesellschaft ins Plus. Im Zuge der schmelzenden Dax-Gewinne gaben sie dann aber nach und beendeten den Handel mit minus 0,30 Prozent. An der Dax-Spitze tummelten sich die Aktien der Autobauer. Positive Analystenstimmen, ein Lichtblick vom wichtigen chinesischen Markt und ein schwächelnder Euro sorgten bei BMWals bestem Dax-Wert für ein Kursplus von 1,78 Prozent. Volkswagen (VW) und Daimler verteuerten sich um 1,68 beziehungsweise 1,27 Prozent.

Im MDax gewannen die Aktien des Lichtspezialisten Osram 3,12 Prozent. Das Unternehmen gab den Verkauf einer Beteiligung in China bekannt.

Der Eurostoxx 50 legte um 1,12 Prozent auf 3269,98 Punkte zu. In New York stand der Dow Jones Industrial zum europäischen Handelsschluss leicht im Minus.

Renten:Die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere stieg von 0,51 Prozent am Vortag auf 0,52 Prozent. Der Rex fiel um 0,02 Prozent auf 138,87 Punkte. Der Bund Future gab um 0,04 Prozent auf 154,61 Punkte nach.

Euro:Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1139 (Dienstag: 1,1162) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8978 (0,8959) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.