Plus von vier Prozent
Zulieferer Nexans steigert Umsatz

In Floß hat Nexans Autoelectric sein Zentrum. Bild: hfz

Floß. (nt/az) Der Oberpfälzer Automobilzulieferer Nexans Autoelectric hat im ersten Halbjahr 2016 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum seinen Umsatz um vier Prozent auf 222 Millionen Euro gesteigert. Das teilte das Unternehmen in Floß (Kreis Neustadt/WN) mit. Hauptumsatzträger seien Motorleitungssätze und Bordnetzkomponenten, vorwiegend für Premiumfahrzeuge, heißt es in der Mitteilung weiter. Mit neu akquirierten Aufträgen für sogenannte Plug-in-Hybrid Fahrzeuge für 3 deutsche Automobilhersteller habe der Kabelsatzspezialist auch sein Geschäftsfeld E-Mobilität ausgeweitet. In Deutschland beschäftigt das Unternehmen 500 Mitarbeiter, weltweit sind es rund 9400 Personen. Am Standort in Floß, dem strategischen Zentrum der Unternehmensgruppe, und in den deutschlandweiten Kundenbüros sollen bis Jahresende vor allem in den technischen Unternehmensbereichen weitere Arbeitsplätze hinzukommen.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.