Policen unter der Lupe

Die Verbraucherzentrale in Hamburg will als ein Finanzmarktwächter in Deutschland mehr Klarheit über Lebensversicherungen schaffen. Dazu hat sie bundesweit die Verbraucher aufgerufen, ihr bis Ende September Kopien ihrer jährlichen Lebensversicherungsauszüge (Standmitteilungen) sowie des Versicherungsscheins zu senden. Sie sollen möglichst bis 2007 zurückreichen, sagte der Chef der Verbraucherzentrale, Günter Hörmann. Die Verbraucherzentrale wolle die Standmitteilungen auf Transparenz und Nachvollziehbarkeit prüfen und auswerten. Bisherige Schreiben enthielten uneinheitliche und zum Teil verwirrende Informationen. Neben Hamburg gibt es Verbraucherzentralen in Baden-Württemberg, Bremen, Hessen und Sachsen, die Finanzprodukte von der Riester-Rente über Bausparverträge bis zum Verbraucherkredit auswerten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hamburg (1951)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.