Reisemesse ITB übertrifft Rekordergebnis

Die Veranstalter der weltgrößten Reisemesse ITB in Berlin haben zum Abschluss ein Rekord-Fazit gezogen. Mit geschätzten 6,7 Milliarden Euro sei das Volumen der getätigten Geschäfte so hoch gewesen wie noch nie, teilte die Berliner Messegesellschaft am Sonntag, dem letzten Besuchstag der Internationalen Tourismus-Börse, mit. Insgesamt kamen zur ITB an den fünf Tagen rund 175 000 Besucher in die ausgebuchten Messehallen - etwas mehr als im vergangenen Jahr. 115 000 Gäste waren Fachbesucher; 43 Prozent unter ihnen kamen aus dem Ausland.

Sinkende Energiepreise, niedrige Zinsen, geringe Inflation und positive Konjunkturaussichten in Europa und Nordamerika sorgten für große Erwartungen in der Reisebranche, hieß es. Von positiven Tarifabschlüssen und der stabilen Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt profitiere in Deutschland insbesondere das Segment der Luxusreisen. Auch das Reiseland Deutschland breche weiterhin alle Rekorde.

Für Urlaub gaben die Deutschen 2014 so viel Geld wie noch nie aus: Nach einer Studie waren es rund 67 Milliarden Euro. Die Buchungszahlen für die neue Saison deuten auf einen weiteren Rekord in diesem Jahr hin.
Weitere Beiträge zu den Themen: Berlin (7520)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.