Rekordlauf im Dax gestoppt

Aktien: Die Aussicht auf bald steigende US-Leitzinsen hat am Dienstag die Rekordjagd des Dax gestoppt. Als Belastung hinzu kam das andauernde griechische Schuldendrama. Der deutsche Leitindex fiel um 0,71 Prozent auf 11 500,38 Punkte, nachdem er zu Wochenbeginn noch so hoch wie nie zuvor geschlossen hatte. Der MDax, der am Vormittag sogar auf ein Rekordhoch von 20 344 Punkten gestiegen war, sank um 0,13 Prozent auf 20 172,96 Punkte. Der TecDax gab um 0,39 Prozent auf 1593,36 Zähler nach.

Am Dienstag standen einige Bilanzvorlagen auf der Agenda. Erneut abgestraft wurden die RWE-Aktien, die am Dax-Ende 2,77 Prozent auf 23,675 Euro einbüßten. Geringe Katastrophenschäden hatten der Hannover Rück dagegen 2014 den dritten Rekordgewinn in Folge eingebracht. Die Aktien des Rückversicherers reagierten im MDax mit einem Kursplus von 2,85 Prozent. Die Anteilsscheine von Wacker Chemie stiegen an der Index-Spitze um 3,80 Prozent. Am SDax-Ende sackten die Aktien von Zalando um 6,68 Prozent ab. Großaktionäre des Online-Modehändlers beabsichtigen, bis zu 17,9 Millionen Aktien zu platzieren.

Der Eurostoxx 50 büßte 1,19 Prozent auf 3567,25 Punkte ein. Für den CAC-40-Index in Paris ging es in ähnlicher Größenordnung nach unten, wohingegen der FTSE-100-Index in London sogar rund zweieinhalb Prozent einbüßte. Der Dow Jones Industrial stand zum Xetra-Schluss rund anderthalb Prozent tiefer.

Renten: Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrenditebörsennotierter Bundeswertpapiere von 0,27 Prozent am Vortag auf 0,22 Prozent. Der Rexstieg um 0,25 Prozent auf 140,32 Punkte. Der Bund Future rückte um 0,64 Prozent auf 158,30 Punkte vor.

Euro:Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,0738 (Montag: 1,0860) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9313. (0,9208) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.