Rund 20 Einsätze für die Polizei
Ruhige Walpurginsnacht

Symbolbild: dpa

Weiden/Amberg. In der Oberpfalz waren bezüglich der teilweise gefürchteten Freinacht keine nennenswerten Gewalt- oder "Rohheitsdelikte" zu verzeichnen.

Die meisten der rund 20 Einsätze sind dem weltlichen Brauchtum zuzuordnen, wie die Polizei heute in einer ersten Bilanz meldet. Lediglich ein leichter Personenschaden, welcher jedoch selbst verschuldet wurde, musste abgearbeitet werden. Die Sachbeschädigungen belaufen sich auf einen Gesamtschaden von etwa 400 Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.