RWE-Aktien schließen im Plus

Aktien: Hohe Kursgewinne in China und eine freundliche Wall Street haben dem Dax am Montag wieder auf die Beine geholfen. Zunächst schwach gestartet und danach auf Richtungssuche, stand der deutsche Leitindex zum Handelsschluss 0,99 Prozent höher bei 11 604,78 Punkten. Für den MDax ging es um 0,68 Prozent auf 21 258,44 Punkte hoch. Noch besser schlug sich der TecDax mit einem Anstieg von 1,33 Prozent auf 1783,27 Punkte.

Die Gewinne von annähernd 5 Prozent an den zuletzt gebeutelten chinesischen Festlandbörsen begründeten Experten mit der Hoffnung, dass die Regierung nach weitere Maßnahmen zur Wachstumsunterstützung ergreifen dürfte.

Favorit der Anleger im Dax waren die Aktien der Allianz, die mit plus 2,64 Prozent von positiven Analystenkommentaren profitierten. Die Aktien von RWE drehten gegen Handelsende ins Plus, um mit einem Aufschlag von 0,29 Prozent über die Ziellinie zu gehen. Deutschlands zweitgrößter Energiekonzern will angesichts eingebrochener Gewinne seine Firmenstruktur deutlich straffen.

Im TecDax schnellten die Papiere von Evotec um mehr als 5 Prozent hoch. Das Biotechnologie-Unternehmen, der österreichische Wettbewerber Apeiron Biologics und der französische Pharmakonzern Sanofi bauen ihre Partnerschaft in der Krebsforschung aus.

Der Eurostoxx 50 stieg um 1,02 Prozent auf 3674,94 Punkte. In New York stand der Dow Jones Industrial zum europäischen Handelsschluss klar im Plus.

Renten:Die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere fiel auf 0,49 (Freitag: 0,53) Prozent. Der Rex stieg um 0,65 Prozent auf 139,30 Punkte. Der Bund-Future sank um 0,30 Prozent auf 153,98 Punkte.

Euro:Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,0960 (Freitag: 1,0941) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9124 (0,9140) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.