SAP beginnt mit Stellenabbau

Hunderte SAP-Mitarbeiter in Deutschland werden nach den Plänen des Softwarekonzerns ihre Stelle aufgeben müssen. Von kommender Woche an werden Teilen der knapp 17 673 Mitarbeiter in Deutschland freiwillige Abfindungsprogramme angeboten. Das sagte der Deutschland-Personalleiter von SAP, Wolfgang Fassnacht, am Donnerstag. Wie viele Stellen in Deutschland damit genau eingespart werden sollen, wollte er unter Verweis auf die Freiwilligkeit des Programms nicht sagen. Im März hatte SAP angekündigt, dass es für etwa drei Prozent der 74 000 Mitarbeiter weltweit gelten soll - das wären etwa 2000 Arbeitsplätze. Damit fällt der Stellenabbau deutlich moderater aus als bei anderen globalen IT-Firmen. So hatte Microsoft 2014 einen Abbau von 18 000 Jobs beschlossen. Hewlett-Packard streicht 50 000 Arbeitsplätze.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.