Schicken Sie uns Ihre Hundebilder!
Tierische Tipps

Ob kurzbeinig, langhaarig oder spitzohrig: Wir suchen zum Welthundetag Bilder von Hunden aus der Region. Schicken Sie uns Ihre schönsten Fotos an redaktion@ oberpfalznetz.de . Alle Bilder zeigen wir in einer Galerie unter:

___

http://www.oberpfalznetz.de/welthundetag2015

Zwischen die Beine setzen

Fahrten mit Bus und Bahn sind für Hunde oft stressig. Das gilt vor allem, wenn es voll ist und sie sich zwischen Menschenbeinen hindurchdrängeln müssen. Halter setzen ihren Hund deshalb am besten zwischen die eigenen Beine, teilt der Industrieverband Heimtierbedarf (IVH) mit. Dort fühlt der Hund sich sicherer und ist vor Tritten geschützt. Ideal ist, wenn Halter den Hund langsam an das Bahnfahren gewöhnen.

Gefährliche Kastanien

Wer jetzt im Herbst mit seinem Hund herumtobt, sollte keinesfalls Kastanien als Ball-Ersatz nehmen. Denn verschluckt das Tier die Kastanie, könne das lebensgefährlich sein. Im Herbst gebe es das Problem relativ oft, dass Hunde wegen einer verschluckten Kastanie einen Darmverschluss erleiden, teilte die Tierschutzorganisation Aktion Tier in Berlin mit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.