Schlechtestes und peinlichstes Volksfest

Michael Riha:"Dieses Jahr war das schlechteste und peinlichste Volksfest, das ich gesehen habe. Kein Wunder, dass die Leute lieber schwimmen gehen, als da hinzugehen. Es wird von Jahr zu Jahr weniger geboten. Dieses Jahr auch noch kein Feuerwerk, obwohl man es auf Samstag oder Sonntag verschieben hätte können. Ich war auf dem Gäubodenfest. Das war ein unvergessliches Erlebnis. Jetzt kommt erst einmal Dult und dann geht's nach München aufs Oktoberfest. Weiden ist tot, genauso wie das Nachtleben hier."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.