Sicherheitslücke im Funknetz

Experten haben eine schwerwiegende neue Sicherheitslücke im Mobilfunk-Netz entdeckt und die Anbieter zu einer schnellen Reaktion veranlasst. Durch die Schwachstelle gelang es, die als sicher geltende Verschlüsselung im UMTS-Netz zu umgehen und SMS zum Beispiel aus dem Netz der Deutschen Telekom abzufangen und auszulesen, wie WDR und "Süddeutsche Zeitung" berichten. Das Problem ermögliche auch das Ausspähen des E-Mail-Verkehrs und das Mithören von Telefonaten. Die Deutsche Telekom und Vodafone erklärten noch am Abend, dass die Lücke in ihren Netzen bereits geschlossen worden sei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.