Sicherheitslücke im Funknetz

Experten haben eine schwerwiegende neue Sicherheitslücke im Mobilfunk-Netz entdeckt und die Anbieter zu einer schnellen Reaktion veranlasst. Durch die Schwachstelle gelang es, die als sicher geltende Verschlüsselung im UMTS-Netz zu umgehen und SMS zum Beispiel aus dem Netz der Deutschen Telekom abzufangen und auszulesen, wie WDR und "Süddeutsche Zeitung" berichten. Das Problem ermögliche auch das Ausspähen des E-Mail-Verkehrs und das Mithören von Telefonaten. Die Deutsche Telekom und Vodafone erklärten noch am Abend, dass die Lücke in ihren Netzen bereits geschlossen worden sei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Berlin (7520)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.