So bewertet Euro-NCAP

Euro-NCAP ist ein Konsortium von europäischen Verkehrsministerien, Verbraucherschutzorganisationen und Automobilclubs. Der Verein wurde 1997 gegründet und unterzieht jährlich eine Auswahl der populärsten Automodelle Crashtests, deren Anforderungen meist über die gesetzlichen Sicherheitsanforderungen hinausgehen. Geprüft wird die am häufigsten verkaufte Variante eines Modells mit standardmäßiger Sicherheitsausrüstung. Seit 2009 veröffentlicht Euro-NCAP eine Gesamtbewertung, die sich aus vier Einzeldisziplinen zusammensetzt: Insassenschutz für Erwachsene, für Kinder, Fußgängerschutz und Assistenzsysteme. Das Gesamtergebnis errechnet sich aus den Einzelergebnissen, die im Verhältnis 50:20:20:10 einfließen. Künftig sollen 20 Prozent auf die Assistenzsysteme entfallen. (dpa)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.