So geht's

Teilnahmeberechtigt am Fotowettbewerb "Blende 2015" des Medienhauses "Der neue Tag" im Rahmen des 41. Deutschen Zeitungsleser-Fotowettbewerbs sind alle Fotoamateure. Ausgenommen sind Mitarbeiter des Medienhauses und deren nahe Angehörige.

Jeder Teilnehmer kann zu jedem Wettbewerbsthema bis zu drei digitale Bilddateien in Farbe oder Schwarzweiß einsenden. Die Fotos müssen im Dateiformat Jpeg und im Farbraum RGB eingereicht werden. Die minimale Seitenlänge ist 800 Pixel. Die maximale Seitenlänge darf 4000 Pixel nicht überschreiten. Die maximale Bildgröße darf 8 Megabyte (MB) nicht überschreiten.

Mit der Teilnahme erklärt sich der Teilnehmer mit der Veröffentlichung der Wettbewerbsbeiträge sowie der Nennung seines Namens und des Bildtitels im Rahmen der "Blende"- Berichterstattung in Print- und Online-Medien durch die Veranstalter, darunter das Medienhaus "Der neue Tag", sowie bei Ausstellungen einverstanden. Alle Bildrechte verbleiben beim Teilnehmer.

Mit seiner Teilnahme bestätigt der Einsender, dass die eingereichten Fotos von ihm selbst aufgenommen wurden, dass er sich bei keiner anderen Zeitung an "Blende 2015" beteiligt und dass alle Bildrechte bei ihm liegen. Sollte der Teilnehmer dagegen verstoßen, behalten es sich die Veranstalter vor, ihn vom laufenden "Blende"-Wettbewerb auszuschließen. Motive mit anstößigen, rassistischen, gewaltverherrlichenden, diskriminierenden oder sonstigen rechtswidrigen Inhalten werden gelöscht und vom Wettbewerb ausgeschlossen.

Der Teilnehmer versichert, dass er über alle erforderlichen Rechte am Wettbewerbsbeitrag verfügt und dieser frei von Rechten Dritter ist. Bei erkennbarer Abbildung von Personen ist das Einverständnis der Abgebildeten erforderlich, es sei denn, die Person/-en ist/sind nur Beiwerk; bei der erkennbaren Abbildung Minderjähriger ist zusätzlich die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters nötig. Bei Jugendlichen ab 14 Jahren darf die Abbildung und Veröffentlichung auch bei Zustimmung des gesetzlichen Vertreters nicht gegen den Willen des Minderjährigen erfolgen.

Teilnahmeschluss ist am 30. September 2015 . Teilnahme unter www.oberpfalznetz.de/blende2015 . Die Preisträger werden durch eine Jury ermittelt. Die Entscheidung der Jury ist endgültig und unanfechtbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung der Sachpreise ist nicht möglich. Sämtliche ausgezeichneten Fotos gehen in das Eigentum der Veranstalter über, die Bildrechte verbleiben selbstverständlich beim Bildautor. Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass ihre Aufnahmen im Zusammenhang mit dem Fotowettbewerb honorarfrei unter Nennung ihres Namen und des Bildtitels in Print und online veröffentlicht werden.

Sämtliche prämierte Fotos und alle Fotos von Jugendlichen bis 18 Jahre reicht das Medienhaus zur bundesweiten Endausscheidung des 41. Deutschen Zeitungsleser-Fotowettbewerbs "Blende 2015" ein. Eine Jury wird dann die Bundessieger und Gewinner der Geld-, Sach- und Sonderpreise ermitteln. Die Entscheidung der Bundes-Jury ist ebenfalls endgültig und unanfechtbar. Auch hier ist der Rechtsweg ausgeschlossen, und die Sachpreise der Endausscheidung können nicht gegen andere getauscht oder in bar ausgezahlt werden.

Die prämierten Fotos können vom Veranstalter (Medienhaus und Prophoto GmbH) im Rahmen von Ausstellungen gezeigt und im Zusammenhang mit redaktionellen Berichten in allen medialen Kanalen (Print, Internet) über den Wettbewerb "Blende" und daraus resultierenden Ausstellungen honorarfrei veröffentlicht werden. Mit der Teilnahme am Fotowettbewerb "Blende 2015" erkennen die Einsender diese Bedingungen an. Die Teilnahmebedingungen können ohne gesonderte Benachrichtigungen geändert werden, wenn es die Gesetzeslage verlangt. Die vollständigen Teilnahmebedingungen im Internet: www. oberpfalznetz.de/blende2015
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.