Sommergefühle am Aktienmarkt

Aktien: Der Rekordstand vom Sommer rückt für den Dax in greifbare Nähe. Am Mittwoch stieg der deutsche Leitindex den nunmehr zehnten Tag in Folge. Vom Tageshoch aus fehlten ihm zwischenzeitlich kaum mehr als 100 Punkte zu den 10 050 Punkten aus dem Juni.

Weder Spekulationen über den weiteren Kurs der Europäischen Zentralbank (EZB) noch überwiegend schwache US-Konjunkturdaten konnten den Dax dauerhaft bremsen: Er schloss 0,55 Prozent fester bei 9915,56 Punkten. Zwischen Mitte September und Mitte Oktober war das Börsenbarometer wegen Konjunktursorgen noch bis unter 8400 Punkte abgesackt. Verhaltener fiel die Entwicklung zur Wochenmitte bei den Nebenwerten aus: Der MDax sank um 0,07 Prozent auf 17 032,93 Punkte - damit ist auch er nicht mehr weit von seinem Rekordhoch vom Sommer entfernt. Der TecDax gewann 0,10 Prozent auf 1342,09 Punkte.

Der Eurozonen-Leitindex Eurostoxx 50 verabschiedete sich prozentual unverändert bei 3226,08 Punkten aus dem Handel. Die nationalen Indizes in Paris und London schlossen uneinheitlich. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial stand zum europäischen Handelsende minimal im Minus. Weiter steil aufwärts ging es für die Papiere der Energieversorger, die sich seit Jahresbeginn unterdurchschnittlich im Dax entwickelt hatten. Die Aktien von RWE stiegen um 3,04 Prozent und die von Eon um 1,69 Prozent. Die Energiebranche stellt sich gegen die von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel geplante Deckelung von klimaschädlichen CO2-Emissionen in deutschen Kohlekraftwerken.

Renten: Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere von 0,65 Prozent am Vortag auf 0,63 Prozent. Der Rexstieg um 0,09 Prozent auf 138,27 Punkte. Der Bund-Future gewann 0,07 Prozent auf 152,51 Punkte.

Euro:Der Kurs des Euro stieg. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,2475 (Dienstag: 1,2424) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8016 (0,8049) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.