Sorgen um die Konjunktur drücken Kurse

Aktien: Konjunktursorgen haben am deutschen Aktienmarkt am Montag die insgesamt guten Ergebnisse der europäischen Bankentests überlagert. Schwache Wirtschaftsdaten aus Deutschland hatten den Dax bereits nach der ersten Handelsstunde wieder unter die Marke von 9000 Punkten und ins Minus gedrückt. Der Leitindex schloss schließlich 0,95 Prozent tiefer bei 8902,61 Punkten. Für den MDax ging es um 1,00 Prozent auf 15 468,41 Punkte nach unten. Der TecDax fiel um 0,93 Prozent auf 1193,16 Zähler.

Die nach Handelsbeginn zeitweise kräftig gestiegenen Papiere der Commerzbank büßten ihr Kursplus vollständig ein und gingen am Abend auf dem Schlusskurs vom Freitag aus dem Handel. Die Aktien derDeutschen Bank verloren 1,45 Prozent. Denn marktbestimmend war erneut die schwache Verfassung der deutschen Wirtschaft, unter der konjunktursensible Finanzwerte besonders leiden. Die Aktien von BASF standen nach zahlreichen negativen Analystenkommentaren weiter unter Druck. Die Papiere des Chemiekonzerns fielen um 3,14 Prozent, nachdem sie am Freitag in Reaktion auf gekappte Prognosen bereits um mehr als 3 Prozent abgesackt waren.

Die Niederlage am Wochenende in der Fußball-Bundesliga schickte die Aktien von Borussia Dortmund an der Börse in den Keller. Die Papiere schlossen 4,39 Prozent tiefer.

Der Eurostoxx 50als Leitindex der Euro-Zone fiel um 1,04 Prozent auf 2998,84 Punkte. An der Wall Street stand der Dow Jones Industrial beim Handelsschluss in Europa leicht im Minus.

Renten:Die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere verharrte bei 0,73 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,03 Prozent auf 137,78 Punkte. Der Bund-Future legte um 0,22 Prozent auf 150,62 Punkte zu.

Euro: Der Kurs des Euro stieg. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,2679 (Freitag: 1,2659) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7887 (0,7900) Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.