Sparkurs: Lufthansa baut Führung um

Mit einem umfassenden Umbau ihrer Führungsstrukturen will die Lufthansa bald eine halbe Milliarde Euro Kosten pro Jahr sparen. Unterhalb des Konzernvorstands sollen rund 150 der weltweit mehr als 1000 Führungskräfte gehen, erklärte Lufthansa-Chef Carsten Spohr am Mittwoch nach der Sitzung des Aufsichtsrats. Eine von vier Führungsebenen unterhalb des Vorstands werde künftig entfallen.

Europas größter Luftverkehrskonzern ist nach Spohrs Worten dank des niedrigen Ölpreises und der starken Nachfrage in diesem Sommer geschäftlich sehr gut unterwegs. Die Prognose von mehr als 1,5 Milliarden Euro bereinigten Gewinns vor Zinsen und Steuern werde nun auch nach Abzug der bisherigen Streikkosten erreicht, erklärte der Vorstandschef. Er bezifferte die Kosten der bislang drei Streikrunden der Piloten in diesem Jahr auf rund 150 Millionen Euro nach 230 Millionen Euro in 2014.
Weitere Beiträge zu den Themen: Frankfurt (2447)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.