Stimme mit Gewicht
Angemerkt

Viel zu bestimmen hat der Bundesbankpräsident seit der Euro-Einführung nicht mehr. Im Konzert der Zentralbanker in der Euro-Zone ist seine Stimme nur eine, wenn auch eine gewichtige wegen der deutschen Wirtschaftskraft. Die Macht allerdings liegt beim Präsidenten der Europäischen Zentralbank (EZB).

Doch Jens Weidmann nutzt seine Möglichkeiten. Immer wieder schaltet sich der Bundesbanker mit Interviews in die wirtschaftspolitische Debatte ein, und er nutzt diese, um sich von Fall zu Fall als Oppositioneller zu EZB-Präsident Mario Draghi zu stilisieren oder die Bundesregierung ins Gebet zu nehmen.

Einig ist sich Weidmann mit Draghi seit langer Zeit in der Forderung: Die Politik solle die nötigen Strukturreformen angehen und nicht die Verantwortung auf die Notenbank abwälzen. Ansonsten versucht der Deutsche zum Jahreswechsel, die Zuversicht zu verstärken. Der niedrige Ölpreis sei ein geschenktes Konjunkturprogramm, sagt Weidmann - zurecht.

___

E-Mail an den Autor:

alexander.pausch@derneuetag.de

Wirtschaftsnotizen

Voller Schutz bei Schäden

Die Commerzbank will Bankgeschäfte per Internet und Smartphone attraktiver machen und bietet ihren Kunden deshalb künftig vollen Schutz vor Schäden beim Online-Banking. "Als erste große Filialbank führen wir ab 2. Januar 2015 eine Sicherheitsgarantie für Kunden ein, die

Martin Zielke. Archivbild: dpa
für ihre Online-Geschäfte Foto-TAN oder mobile TAN nutzen", sagte Privatkundenvorstand Martin Zielke in Frankfurt. "Das heißt: Die Commerzbank übernimmt in Problemfällen die vollständige Haftung und erstattet die komplette Schadenssumme - vorausgesetzt, der Kunde ist sorgfältig mit seinen Daten umgegangen." Bisher galt eine Selbstbeteiligung der Kunden von 150 Euro. (dpa)

Auf zu neuen Märkten

Die Klosterbrauerei Andechs plant vor allem im Ausland weitere Märkte für ihr Bier zu erschließen. Dafür wurde mit Wolfgang Schäff (44) im Oktober ein neuer Vertriebsleiter eingestellt, berichtet das "Andechser Bergecho". Er soll Benediktinerpater Valentin Ziegler entlasten, der aber weiter für repräsentative Aufgaben zur Verfügung stehen werde. Schäff war seit 2009 Exportleiter der Adelholzener Alpenquellen, die der Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul gehören. Der Industriekaufmann, der Betriebswirtschaftslehre studierte und mehrere Sprachen spricht, will den Markenauftritt der Brauerei weiterentwickeln. Dem Benediktinerkloster Andechs gehört die bundesweit größte Klosterbrauerei. Der Ausstoß lag Angaben zufolge 2013 stabil bei rund 100 000 Hektolitern. (KNA)
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.