Südzucker Schlusslicht im MDax

Aktien: Dank positiver Signale von der Geldpolitik hat der Dax am Donnerstag die Marke von 11 000 Punkten klar übersprungen. Nach zwischenzeitlich deutlicheren Kursgewinnen stand der deutsche Leitindex am Ende noch 1,14 Prozent höher bei 11 085,44 Punkten. Der MDax schloss 0,62 Prozent fester bei 21 270,17 Punkten. Der TecDax legte um 0,45 Prozent auf 1826,79 Punkte zu.

Unter den Einzelwerten stachen die Vorzugsaktien von Volkswagen (VW) heraus, die mit plus 4,39 Prozent den Spitzenplatz im Dax eroberten. Der skandalgeplagte Autobauer hat bei der EU-Kommission um eine Fristverlängerung bei den Angaben zum geschönten Kohlendioxid-Ausstoß seiner Fahrzeuge gebeten, wie ein Sprecher der Behörde auf Anfrage bestätigte. Die laut der US-Umweltbehörde CARB drohenden "drakonischen Strafen" wegen manipulierter Diesel-Abgaswerte konnten die Anleger nicht schrecken. Für die Titel der Lufthansa ging es um 3,75 Prozent bergauf. Sie profitierten laut einem Händler vor allem von einem Vertrag der Lufthansa Technik mit Wizz Air.

Im MDax waren die Papiere von Südzucker mit einem Minus von 4,81 Prozent das Schlusslicht. Die Freude über angehobene Prognosen für das laufende Geschäftsjahr beim Zuckerproduzenten und der Tochter Cropenergies wurde überschattet von eher düstereren Aussichten auf das neue Geschäftsjahr.

Der Eurostoxx 50 gewann 0,50 Prozent auf 3448,93 Punkte. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial zeigte sich zum europäischen Handelsende wenig bewegt.

Renten:Die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere fiel von 0,36 Prozent am Vortag auf 0,35 Prozent. Der Rex verharrte bei 140,28 Punkten. Der Bund-Future legte um 0,16 Prozent auf 158,02 Punkte zu.

Euro:Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,0687 (Mittwoch: 1,0666) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9357 (0,9376) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.