Talanx nimmt Abschied vom Garantiezins

Aufgrund der anhaltenden Niedrigzinsen steigt der Versicherungskonzern Talanx eigenen Angaben zufolge aus dem Geschäft mit klassischen Lebensversicherungen in Deutschland aus. Ab Ende 2016 will das Unternehmen für alle seine deutschen Marken nur noch Lebens- und Rentenversicherungen ohne Garantiezins anbieten. Die Verträge sollen Talanx Kapital sparen, Kunden aber höhere Renditechancen bieten. Dazu werden die Überschüsse, die Versicherer jedes Jahr neu festsetzen, jährlich gutgeschrieben. Den Erhalt der Beiträge garantiert der Versicherer aber erst zum Ende der Laufzeit. "Statt einer Kapital-Lebensversicherung sollten Verbraucher eher Alternativen wählen, zum Beispiel eine betriebliche Altersvorsorge oder einen Riester-Vertrag", sagt Max Schmutzer von der Stiftung Warentest. "Allein durch die staatliche Förderung oder die Steuerersparnis sind die Renditen oft höher als bei Lebensversicherungen."
Weitere Beiträge zu den Themen: Hannover (520)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.