Telekom Spitzenreiter im Dax

Aktien: Die Hoffnung auf weitere Konjunkturspritzen der Europäischen Zentralbank (EZB) hat dem deutschen Aktienmarkt am Mittwoch Aufwind verliehen. Für Rückenwind sorgten zudem Arbeitsmarktdaten. So hatte auch der über weite Strecken milde Winter Deutschland zum Jahresende 2014 die niedrigste Dezember-Arbeitslosigkeit seit der Wiedervereinigung beschert. Die Sorgen um die Zukunft Griechenlands rückten etwas in den Hintergrund. Der Dax stieg um 0,51 Prozent auf 9518,18 Punkte. Der MDax schloss 0,85 Prozent höher bei 16 841,36 Zählern. Für den TecDax ging es um 0,52 Prozent auf 1368,46 Punkte nach oben.

Mit Blick auf die Einzelwerte eroberten die Aktien der Deutschen Telekom die Spitze des Dax. Mit einem Plus von 2,85 Prozent erholten sich die Papiere von ihrem jüngsten Rückschlag. Neben einem Analystenkommentar r sorgten einem Händler zufolge Kundendaten der Konzerntochter T-Mobile US für Auftrieb. An der TecDax-Spitze ragten die Papiere des Maschinenbauers Manz dank Großaufträgen im Batteriegeschäft mit einem Plus von mehr als 17 Prozent heraus.

Schlechte Laune hingegen bei den Anteilseignern von Zalando: Die Papiere sackten im Sog einer Gewinnwarnung des britischen Online-Händlers Boohoo im Kleinwerte-Index SDax um mehr als sieben Prozent ab.

Der Eurostoxx 50 rückte um 0,63 Prozent auf 3026,79 Punkte vor. An der Wall Street stand der Leitindex Dow Jones Industrial zum regulären Xetra-Schluss hierzulande mehr als ein halbes Prozent höher.

Renten:Die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere fiel von 0,42 Prozent am Vortag auf 0,39 Prozent. Der Rex stieg um 0,03 Prozent auf 139,90 Punkte. Der Bund Future gab um 0,24 Prozent auf 156,60 Punkte nach.

Euro:Der Kurs des Euro fiel. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,1831 (Dienstag: 1,1914) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8452 (0,8394) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.