Telekom steigert Umsatz und Gewinn
Zweistelliger Zuwachs

Bei der Deutschen Telekom laufen die Geschäfte derzeit wie geschmiert. Im zweiten Quartal 2015 verbesserte sich der Umsatz um mehr als 15 Prozent auf 17,4 Milliarden Euro, teilte der Konzern am Donnerstag mit. Telekom-Chef Tim Höttges sprach von guten Zahlen: "Wir sind auf dem richtigen Weg. Unser Geschäftsjahr läuft gut, richtig gut", erklärte der Manager. Getragen wurde das Plus vor allem durch die positive Entwicklung der Geschäfte auf dem Heimatmarkt und in den USA. Das bereinigte Nettoergebnis erhöhte sich um 70 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro. Darin hatte die Telekom allerdings Sondereffekte aus Aufwendungen für Personalmaßnahmen herausgerechnet. Im ersten Halbjahr erwirtschaftete der Konzern ein Umsatzplus von 14,2 Prozent auf 34,3 Milliarden Euro. Der bereinigte Überschuss kletterte um 73 Prozent auf 2,1 Milliarden Euro. Rasch voran schreite auch die Umstellung der Netze im Inland auf die IP-Plattform. Höttges räumte ein, dass es hierbei auch zu Komplikationen kommen könne. "Wir befinden uns aber nicht in einer Eskalations- oder Verstopfungssituation", sagte Höttges.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bonn (591)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.