Thailand: 8000 Fischerboote festgesetzt

Thailand: 8000 Fischerboote festgesetzt (dpa) Thailands Marine hat mehr als 8000 Fischerboote aus dem Verkehr gezogen, weil die Besitzer sie nicht ordnungsgemäß registriert haben - von Zwei-Mann-Booten bis hin zu kommerziellen 600-Tonnen-Schiffen. Die Behörden reagierten damit auf eine Drohung der Europäischen Union, Importe zu stoppen, wenn Thailand Fischerei-Methoden, etwa mit illegalen Treibnetzen, nicht stoppt. Thailand ist einer der größten Fischlieferanten an die EU. "Mehr als 42 000 Schiffe sind r
Thailands Marine hat mehr als 8000 Fischerboote aus dem Verkehr gezogen, weil die Besitzer sie nicht ordnungsgemäß registriert haben - von Zwei-Mann-Booten bis hin zu kommerziellen 600-Tonnen-Schiffen. Die Behörden reagierten damit auf eine Drohung der Europäischen Union, Importe zu stoppen, wenn Thailand Fischerei-Methoden, etwa mit illegalen Treibnetzen, nicht stoppt. Thailand ist einer der größten Fischlieferanten an die EU. "Mehr als 42 000 Schiffe sind registriert worden, und sie können weiter fischen", sagte ein Marine-Sprecher am Dienstag. Mit den neuen Lizenzen sind Inspektionen verbunden. Bild: dpa
Weitere Beiträge zu den Themen: Bangkok (35)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.