"Traumhaus" in Michldorf

Loderndes Kaminfeuer und freie Sicht in den Garten: Architekt Volker Schwab setzt Akzente in der weitläufigen Wohnlandschaft und spielt - vertikal und horizontal - mit "Blickachsen". Bild: hfz
Das hauseigene Kino - in top Bild- und Ton-Qualität - sei "noch das Unspektakulärste in dem sorgfältig geplanten Haus mit seinen offenen Raumfolgen und ungewöhnlichen Öffnungen": So wirbt das Bayerische Fernsehen (BR) für seine Folge in der Serie "Traumhäuser" am Sonntag, 13. Dezember, um 16 Uhr. Architekt Volker Schwab aus Vohenstrauß gestaltete für die Bauherren Eva und Joachim Sonna in Michldorf (Kreis Neustadt/WN) das etwas andere Einfamilienhaus, das wie eine Plastik wirkt. "Das Wunderbare an unserem Haus ist die Großzügigkeit. ... Aufgrund des klaren, im ganzen Haus konsequent umgesetzten Raumkonzepts haben wir uns sofort zuhause gefühlt", sagen die Bauherren. Schlichtheit und die sparsame Verwendung verschiedener Materialien wie Sichtbeton und roher Stahl geben dem Haus einen besonderen Charakter ("klare Gebäude-Geometrie").
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.