Ufo fordert acht Prozent mehr

Im Tarifkonflikt bei der Lufthansa fordert die Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo acht Prozent mehr Gehalt auf zwei Jahre für das Kabinenpersonal. Das teilte Ufo-Chef Nicoley Baublies mit. Weitere Themen seien die Alters- und Übergangsversorgung und eine Beschäftigungssicherung. Sollte es keine Fortschritte geben, könnte es zu Arbeitskämpfen kommen. Baublies zufolge wurden die laufenden Gespräche bis zum 15. Februar verlängert. Sollten sie darüber hinaus andauern, können sie bei einem Scheitern nur durch Schlichtung beendet werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Frankfurt (2447)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.