Uhrenmesse: Diamanten und Daten

Auf der Baselworld ist auch die mit rund 40 Millionen Dollar angeblich wertvollste Uhr der Welt zu sehen. "The Fascination" ist mit weißen Diamanten im Gesamtgewicht von knapp 153 Karat besetzt. Bild: dpa
Die Uhren- und Schmuckmesse Baselworld, das weltweit wichtigste Treffen der Branche, ist am Donnerstag eröffnet worden. Gut vier Wochen vor dem geplanten Verkaufsstart der Computeruhr von Apple steht die Messe im Zeichen des Konkurrenzkampfes der verschiedenen Smartwatches, aber auch der Sorgen wegen der anhaltenden Stärke des Schweizer Franken gegenüber allen anderen Währungen.

"Wir erleben derzeit keine euphorische Zeit", sagte Sylvie Ritter, Direktorin der Baselworld. Die Aufhebung des Euro-Mindestkurses durch die Schweizerische Nationalbank (SNB) vor zwei Monaten, die Krise in der Ukraine und die sinkenden Verkäufe in China würden sich negativ auf die Umsätze der Schweizer Uhrenindustrie auswirken. Zudem würde die Lancierung der Apple-Watch die Branche aufmischen und insbesondere Traditionsbetriebe treffen. Wie in den vergangenen Jahren werden zur Baselworld (bis 26. März) rund 150 000 Besucher erwartet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Basel (66)Kurz notiert (401138)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.