US-Notenbank: Leitzins konstant

Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) hält vorerst weiter an ihrem historisch niedrigen Leitzins knapp über null Prozent fest. Sie strich in ihrer Mitteilung am Mittwoch allerdings den bisherigen Passus, bei der geplanten Normalisierung der Geldpolitik "geduldig" zu sein. Es sei wegen der niedrigen Inflation und einer leicht abgekühlten Konjunktur unwahrscheinlich, dass der Leitzins bei ihrer nächsten Sitzung im April erhöht werde, teilten die Notenbanker in Washington mit. Damit würde er mindestens noch bis zum Juni zwischen null und 0,25 Prozent bleiben, wo er seit der Finanzkrise 2008 liegt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Washington (544)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.