Versicherungen vergleichen

Verbraucher sollen beim Kauf einer Versicherung künftig in allen EU-Ländern ein Standard-Informationsblatt erhalten. Dies soll sie kurz und knapp über Risiken, Art und Umfang der Versicherungsleistung sowie die Vertragskonditionen informieren. Darauf haben sich Vertreter von Europaparlament, EU-Kommission und EU-Staaten in Brüssel geeinigt.

Zudem müssen Versicherungsvermittler ihre Kunden über die Art und den Ursprung ihrer Provisionen informieren. Der Vermittler muss sich registrieren lassen und sollte mögliche Interessenkonflikte offenlegen. Versicherungen, die in Paketen verkauft werden, müssen gesondert erklärt werden und auch einzeln erhältlich sein. Die Regeln müssen zwei Jahre nach Veröffentlichung von den EU-Staaten umgesetzt werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Brüssel (695)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.