Von O bis O

Im Oktober ist es an der Zeit, einen Werkstatttermin zum Reifenwechsel zu vereinbaren.
Autofahrer sollten das Thema Reifenwechsel nicht auf die lange Bank schieben. "Wer bis zuletzt wartet, kommt in Nöte", sagt Ruprecht Müller vom ADAC-Technikzentrum in Landsberg. Am besten mache man jetzt einen Termin. Solange die Nachfrage nicht so hoch ist, komme man unter Umständen sogar an günstigere Angebote. Eine alte Regel lautet: Mit Winterreifen sollte in unseren Breiten von O bis O, von Oktober bis Ostern, gefahren werden. Mitte Oktober ist laut Müller als grober Zeitpunkt für den Wechsel auf Winterreifen sinnvoll. "Es gibt keine festgelegten Grenzen." Die alte Regel, erst ab Außentemperaturen von unter sieben Grad Celsius zu wechseln, gelte nicht. Wer aber bis zum ersten Kälteeinbruch abwartet, bekommt mitunter kurzfristig keinen Termin mehr. "Dann kommen alle auf einmal, und die Werkstätten sind überlastet." Selbst Spätsommerphasen im goldenen Oktober stellen Winterreifen nicht vor Probleme. "Temperaturen bis 15 Grad machen sie dauerhaft locker mit", sagt Müller. (dpa)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.