VW Spitzenreiter im Dax

Aktien: Die Hoffnung auf weiteren Rückenwind durch die Geldpolitik hat dem Dax am Freitag den höchsten Stand seit über drei Monaten beschert. Am Nachmittag bröckelten die Gewinne beim deutschen Leitindex zwar etwas ab - doch zum Schluss behauptete er immerhin ein Plus von 0,31 Prozent auf 11 119,83 Punkte. Der MDax verabschiedete sich mit einem Tagesgewinn von 0,13 Prozent bei 21 296,91 Punkten. Für den TecDax ging es um ebenfalls 0,13 Prozent nach oben auf 1829,24 Punkte. EZB-Präsident Mario Draghi hatte erneut die Bereitschaft der Notenbank angedeutet, ihre expansive Geldpolitik weiter zu lockern. Zudem rechnen Marktexperten damit, dass die US-Notenbank zwar im Dezember die Zinswende einleiten, in der Folge aber nur sehr behutsam an der Zinsschraube drehen wird. Durch steigende Zinsen verlieren Aktien gegenüber festverzinslichen Wertpapieren an Attraktivität.

Unter den Einzelwerten zogen die Vorzugsaktien von Volkswagen (VW) wieder einmal Aufmerksamkeit auf sich. Sie waren mit einem Plus von 2,46 Prozent Spitzenwert im Dax. Allerdings haben sie seit Bekanntwerden des Abgas-Skandals rund ein Drittel an Wert eingebüßt. Der Boom im Wohnungsbau stützte die Aktien der Immobilienunternehmen: Die Titel von Vonovia gewannen 1,02 Prozent, während Deutsche Wohnen um 1,47 Prozent stiegen und LEG Immobilien um 1,01 Prozent.

Der Eurostoxx 50 rückte um 0,10 Prozent auf 3452,45 Punkte vor. Der US-Leitindex Dow Jones Industrialstand zum europäischen Börsenschluss im Plus.

Renten:Die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere verharrte bei 0,35 Prozent. Der Rex stieg um 0,01 Prozent auf 140,30 Punkte. Der Bund-Future gewann 0,03 Prozent auf 158,03 Punkte.

Euro:Der Kurs des Euro stieg leicht. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,0688 (Donnerstag: 1,0687) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9356 (0,9357) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.