VW-Zukunftspakt auf dem Weg

Der Fahrplan zum Zukunftspakt bei VW steht. Ergebnisse werden für Herbst erwartet. Bild: dpa
Wolfsburg. Bei Volkswagen hat es erste Gespräche zum Zukunftspakt über Jobsicherheit und künftige Fabrikschwerpunkte gegeben. Der Betriebsrat und das Unternehmen wollen die Debatte über die Aufstellung der Marke im Sommer fortführen und bis zur Budget-Planungsrunde im Herbst abgeschlossen haben. Das teilte Volkswagen am Dienstag in Wolfsburg bei einer Betriebsversammlung von 20 000 Beschäftigten mit.

Personalvorstand Karlheinz Blessing warnte: "Finanzstarke Wettbewerber aus der IT- und Softwarebranche dringen in den Automobilsektor ein, zugleich ist Volkswagen durch die Dieselthematik finanziell belastet und muss massiv in E-Mobilität und Digitalisierung investieren." Wegen des Skandals um manipulierte Abgaswerte setzt sich Deutschland für schärfere EU-Regelungen zur Abgasreinigung von Dieselautos ein. "Wir wollen eine deutliche Klarstellung, was unter den Ausnahmen bei Abschalteinrichtungen zu verstehen ist", sagte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt bei einer ersten Beratung mit EU-Amtskollegen am Dienstag in Luxemburg.
Weitere Beiträge zu den Themen: Volkswagen (131)Zukunftspakt (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.