Wieder in den roten Zahlen

Ein Mitarbeiter verschraubt in Wiesloch (Baden-Württemberg) im Stammwerk von Heidelberger Druck Teile eines Druckwerks. Bild: dpa
Der Druckmaschinen-Hersteller Heideldruck ist nach einem leichten Gewinn im Vorjahr wieder in die roten Zahlen gerutscht. Das Ergebnis nach Steuern sei im abgelaufenen Geschäftsjahr von plus 4 Millionen Euro auf minus 72 Millionen Euro gesunken, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Wiesloch mit. Hier schlage der Umbau zu Buche, sagte der Finanzvorstand der Heidelberger Druckmaschinen, Dirk Kaliebe. Ohne diese Sondereinflüsse wäre das Ergebnis klar positiv gewesen. Im laufenden Geschäftsjahr erwarte man wieder einen Gewinn.
Weitere Beiträge zu den Themen: Wiesloch (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.