Wirtschaftsnotizen

Max Bögl Ostwind GmbH

Die Firmengruppen Max Bögl (Neumarkt) und Ostwind (Regensburg/Prag) wollen den Windkraft-Markt in Tschechien gemeinsam erschließen. Wie die Unternehmen am Mittwoch mitteilten, bündeln sie unter dem Dach der Max Bögl Ostwind GmbH (MBO) mit Sitz in Sengenthal gemeinsam die Entwicklung, Umsetzung und Vermarktung von Windparks. Der offizielle Startschuss soll auf der Branchenmesse "WindEnergy 2014" in Hamburg fallen. Allerdings brachte die Windallianz nach eigenen Angaben bereits vor wenigen Tagen im Bezirk Opava (Troppau) ihr erstes gemeinsames Vorhaben ans Netz. (nt/az)

Sorge wegen Marktmacht

Das Bundeskartellamt ist besorgt über die zunehmende Konzentration des deutschen Lebensmitteleinzelhandels. Allein Marktführer Edeka sowie Rewe, Aldi und die Schwarz-Gruppe mit Lidl und Kaufland vereinten inzwischen 85 Prozent des deutschen Lebensmittelabsatzes auf sich - und alle vier expandierten weiter, sagte Kartellamtschef Andreas Mundt am Mittwoch in Bonn bei der Vorstellung einer Branchenuntersuchung. Die Ketten können laut Kartellamt dank ihrer Marktmacht erhebliche Rabatte bei den Lebensmittelherstellern durchsetzen. Dies nütze nur auf den ersten Blick dem Verbraucher. Denn die Rabatte könnten zu Qualitätseinbußen und einem Verdrängungseffekt bei den Herstellern führen. (dpa)

Rückruf für den Citan

Wegen Problemen mit den Bremsen muss Daimler erneut Tausende Fahrzeuge seines Transporters Citan zurückrufen. In Deutschland seien rund 6600 Citan betroffen, sagte eine Sprecherin am Mittwoch. Eine Gesamtzahl aller betroffener Transporter nannte sie nicht. Den Angaben zufolge müssen Modelle, die zwischen September 2012 und Mai 2013 gefertigt wurden, zurück in die Werkstatt. (dpa)

Airbus spürt Aufwind

Airbus erwartet in den kommenden 20 Jahren ein deutliches Wachstum im weltweiten Luftverkehr. Bei einem jährlichen Plus von 4,7 Prozent im Passagierverkehr würden bis zum Jahr 2033 rund 31 400 neue Flugzeuge für jeweils mehr als 100 Passagiere benötigt. Das entspreche einem Marktpotenzial von 4,6 Billionen Dollar (rund 3,6 Billionen Euro) (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8409)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.